Service - wenn nichts mehr geht?

Leider ist keine Qualität in Stein gemeiselt. Was mache ich, wenn eine Störung an meinem Gerät auftritt? Manchmal sind es Kleinigkeiten, die selber nach Konsultation der Gebrauchs- und Pflegeanleitung behoben werden können.

  • Störungsgrund gemäss Gebrauchsanweisung ermitteln
  • die Empfehlungen der Fehlerbehebung einhalten
  • Geräte nicht selber aufschrauben (Garantieverlust)
  • bevor Störungen behoben werden Gerät vom Netz trennen
  • unsere Servicenummer hilft innert nützlicher Frist

Kaffeequalität - Aromavielfalt

Guter Kaffee ist mehr als Gewohnheit. Ein ausgewogenes Aroma, der richtige Schaum und nicht zu letzt die Temperatur, erhöhen den Trinkgenuss. Damit Sie lange Freude an Ihrem Kaffeeautomaten haben empfehlen wir:

  • Verwendung der empfohlenen Kaffeemarken
  • Einstellen des empfohlenen Malgrades
  • richtige Wahl der Mengendosierung
  • Pflege- und Reinigungsintervale befolgen
  • nur empfohlene Reinigungs- und Entkalkungsmittel verwenden

Umweltbewusst - es geht uns alle an

Energiesparen beginnt beim Kauf stromsparender Geräte. Beachten Sie beim Kauf die Energielabels. Sie geben Auskunft über den tatsächlichen Verbrauch. Erkundigen Sie sich in Ihrer Wohngemeinde über Billigstromangebote. Die heutige Generation von Elektrogrossgeräte lässt sich mit intelligenten Timern bestens zeitlich steuern. Strom ist dabei nur die halbe Wahrheit. Der Verbrauch von Frischwasser und der Umgang mit Abwasser will genau so geregelt sein. Prüfen und vergleichen Sie bevor Sie einen Kaufentscheid fällen.

 

 

 

 

Kühlen/Gefrieren - wenn man Kälte liebt

Frischhalten und aufbewahren von Gemüse, Fleisch oder Frischprodukten ist heute leichter denn je. Frischhaltezonen und verschiedene Abpacksysteme machen den Haushalt flexibler und helfen sparen.

Gefrieren

  • luftdicht verschliessbare Säcke verwenden
  • vakuumieren statt nur einwickeln
  • beschriften nach Inhalt und mit Datum
  • regelmässiges Enteisen spart Energie
  • angetaute Speisen verzerren, nicht mehr eingefrieren

Tipps gegen Kühlschrankgeruch

  • Lebensmittel aus Karton- und Papierverpackungen auspacken
  • Lebensmittel in gut verschliessbare Kunststoffdosen verpacken
  • ältere Dichtungsgummi bei den Türen auswechseln
  • Kühlschrank komplett ausräumen und monatlich einmal gründlich reinigen

Pflege - einfach gut gepflegt

Die Benz AG bereitet Ihnen ein besonders pflegeleichtes Leben. Die Voraussetzungen dazu schaffen wir mit der Sortimentsbreite an Körperpflegegeräten, an Wäschepflege-, an Klimageräten, an Hauspflegegeräten und vielem mehr. Einfache Hilfsmittel erleichtern Ihnen zusätzlich den Alltag.

Staubsaugen

  • Duftpatronen gegen schlechten Geruch
  • spezielle Filter gegen Milben

Gewebeschonend Glätten

  • Bügelstärke für festeren Halt der Stoffe
  • Bügeltücher als gewebeschützende Bügelauflage
  • empfindliche Stoffe aufhängen und nur mit Dampf besprühen

Waschen - heimtückische Schweissflecken

Bei Hemden, T-Shirts und Blusen lässt sich manchmal der Schweissgeruch bei niedrigen Temperaturen nicht vollständig beseitigen. 

Was Sie dagegen tun können:

  • Verschwitzte Stelle mit konzentriertem Waschmittel oder Vorwaschlösung behandeln.
  • In stark verdünnter Essiglauge einlegen
  • Desinfektionsmittel kann bei robuster Wäsche verwendet werden. Vorsicht empfiehlt sich bei der Feinwäsche.
  • Danach normal waschen